AktienTipp der Woche - McDonald's


Capital-DepescheDer Tipp der Woche ist Bestandteil der Capital-Depesche, unserem 6-seitigen Börsenbrief für Anleger mit dem aktuellen Geschehen an den Kapitalmärkten, fundierten Analysen, dem erfolgreichen Depesche-Depot und vielem mehr. Hier können Sie die Depesche bestellen


Während der Gesamtmarkt derzeit wieder zur Schwäche neigt, sind Dividendenpapiere aus den Bereichen Pharma und Nahrungsmittel bei Investoren als sichere Häfen gefragt. Zu den Gewinnern zählt auch McDonald’s. Der Aktienkurs der US-Fastfoodkette notiert quasi auf Allzeithoch. Die starke Performance des Titels wird durch die gute fundamentale Entwicklung untermauert.

Neue Frühstücksangebote und ein verbesserter Service bescheren dem Konzern höhere Einnahmen und steigende Kundenzahlen. Im Schlussviertel 2015 schnitt der Konzern daher mit einem um Währungseffekte bereinigten Umsatzwachstum von fünf Prozent klar besser ab als erwartet. Unterm Strich blieben 1,2 Mrd. Dollar hängen und damit zehn Prozent mehr als im Vorjahr.

McDonald's-Chart

Sollte dieser Trend anhalten, dürfte die Aktie ihre Klettertour fortsetzen. Mit einem Bonuszertifikat der Citi, das ohne Obergrenze (Cap) ausgestattet ist, halten sich Anleger alle Chancen offen. Eine Seitwärtsrendite können Anleger mit dem Papier zwar nicht erzielen, dafür bietet es bei fallenden Kursen einen Sicherheitspuffer.

Die Rückzahlung erfolgt nämlich mindestens zu 120 Dollar, sofern die McDonald‘s-Aktie bis zum Ende der Laufzeit im Dezember 2016 niemals unter 86 Dollar fällt. Der Abstand zur Barriere beträgt mehr als 30 Prozent. Angesichts des attraktiven Chance-Risiko-Verhältnisses ist das Zertifikat gut zur Beimischung geeignet.