AktienTipp der Woche - Fintech Group


Capital-DepescheDer Tipp der Woche ist Bestandteil der Capital-Depesche, unserem 6-seitigen Börsenbrief für Anleger mit dem aktuellen Geschehen an den Kapitalmärkten, fundierten Analysen, dem erfolgreichen Depesche-Depot und vielem mehr. Hier können Sie die Depesche bestellen


Wir hatten die Aktie der Fintech Group erstmals Mitte des Jahres zu 14,19 Euro empfohlen. Nun steht die Aktie knapp zehn Prozent höher. Im Gespräch mit Capital Depesche auf dem Deutschen Eigenkapitalforum betonte Vorstandschef Frank Niehage, dass er auf Basis der im März 2015 erfolgten Übernahmen von XCOM und der biw Bank aus der Fintech Group eine „Billion-Dollar-Company“, also ein Unternehmen mit einem Börsenwert von 1 Mrd. Dollar, formen will.

Dazu hat Niehage drei Wachstumstreiber identifiziert: „Im B2C-Geschäft wollen wir mit dem Onlinebroker Flatex geografisch expandieren und die Kunden für weitere Produkte und Dienstleitungen gewinnen.“ Zudem will der Manager die rund 1 Mrd. Euro an Assets, die derzeit auf den Kundenkonten schlummern, zum Aufbau des Kreditgeschäfts nutzen.

Fintech-Group-Aktienchart

„Als dritten Wachstumstreiber sehen wir klassische Fintech-Themen“, so Niehage. Experten verstehen unter Fintech den intelligenten Einsatz moderner Technologien auf dem Gebiet der Finanzdienstleistungen. Dazu gehören klassische Bankdienstleistungen wie Kontoverwaltung, Kreditvergabe, Geldanlage und Versicherung sowie mobile Bezahlsysteme, digitale Währungen, Crowdfunding oder Online-Plattformen zur Kreditvermittlung.

Die Pläne sorgen für Phantasie. Die Analysten von Mirabaud halten einen Anstieg der Aktie auf 24,80 Euro für möglich. Aussichtsreich!

Weitere Tipps der Woche: CancomLanxessBMW VZKronesBertrandtTechnotransSüss Microtec