Aktie Tipp der Woche: ABO Wind

Symbolbild Aktienchart
Symbolbild Aktienchart
© Getty Images
Der Projektentwickler ABO Wind war sehr erfolgreich bei der Akquise im Bereich erneuerbare Energien. Daher verfügt der Nebenwert über reichlich Potenzial 

Nachholpotenzial im Bereich erneuerbare Energien hat ABO Wind. Der Konzern plant und errichtet Wind- und Solarparks sowie Batterie- und Wasserstoffprojekte. Dabei bietet ABO Wind alles aus einer Hand: von der Standortbegutachtung, Planung, Genehmigung und Finanzierung bis hin zu Errichtung, Netzanschluss, Betriebsführung und Service. Mit einem Gewinn von 13,8 Mio. Euro 2021 hat das Unternehmen das Vorjahresergebnis um fünf Prozent übertroffen. 2022 soll dieses Niveau mindestens gehalten werden.

Aktie: Tipp der Woche: ABO Wind

Ab 2024 will ABO Wind regelmäßig Überschüsse von mehr als 20 Mio. Euro erreichen. „Insbesondere bei der Projektakquise war ABO Wind sehr erfolgreich. 6,8 Gigawatt (GW) an Neuprojekten erhöhen das Volumen der Projektpipeline auf 19 GW“, so die Analysten von First Berlin. Gemessen an den in der Branche gezahlten Preisen bei Übernahmen errechnet sich ein Projektportfolio-Wert von mehr als 1 Mrd. Euro. Dem steht ein Börsenwert von knapp 600 Mio. Euro gegenüber.

Von dieser Warte aus betrachtet hat der Nebenwert reichlich Potenzial, zumal die Geschäftsdynamik mit den von der Bundesregierung initiierten Maßnahmen zur Beschleunigung der Energiewende noch zunehmen dürfte.

Capital Depesche - jetzt testen
Der 6-seitige, wöchentliche Börsenbrief für Anleger mit dem aktuellen Geschehen an den Kapitalmärkten, fundierten Analysen, kritischen Einschätzungen, Hintergründen aus den Vorstandsetagen, zwei erfolgreichen Depesche-Musterdepots mit den nach Meinung der Redaktion aussichtsreichsten Investments und vielem mehr. Hier bestellen

Mehr zum Thema



Neueste Artikel