Automarkt Das sind die beliebtesten Marken für Elektroautos

Die Corona-Krise kann den Boom bei E-Autos nicht bremsen – im Gegenteil. Über jeder siebte neu zugelassene Wagen hatte 2020 einen elektrischen Antrieb. Diese Hersteller führen den Trend an

Viele Menschen haben während der Corona-Pandemie auf den Autokauf verzichtet. Die Zahl der Neuzulassungen sank 2020 laut dem Kraftfahrt-Bundesamt um rund 20 Prozent. Wer sich aber einen neuen Wagen zugelegt hat, entschied sich so häufig wie nie für einen elektrischen Antrieb. „Die E-Mobilität hat sich in Deutschland im Jahr 2020 stärker durchgesetzt als jemals zuvor“, teilte die Behörde mit . Sie bilanzierte: „Die E-Mobilität ist in der Mitte der mobilen Gesellschaft angekommen.“

Immer mehr E-Autos in Deutschland

„13,5 Prozent aller in Deutschland neu zugelassenen Pkw haben einen elektrischen Antrieb (batterieelektrisch, Plug-In, Brennstoffzelle)“, hieß es in der Jahresbilanz. Die Zahl der Pkw mit reinem Elektroantrieb erhöhte sich den Angaben zufolge im Vergleich zu 2019 um 206 Prozent. Die beliebteste Fahrzeugklasse unter den E-Autos insgesamt war mit 19,9 Prozent die Kompaktklasse. Bei den Pkw mit reinem Elektroantrieb erwiesen sich hingegen Kleinwagen mit 29,9 Prozent als am beliebtesten. SUV rangierten in beiden Bereichen um die Marke von 20 Prozent, bei der Oberklasse waren es jeweils nur rund zwei Prozent.

Beim Blick auf die beliebtesten E-Auto-Hersteller in Deutschland zeigt sich: Manche setzen noch überwiegend auf Hybrid-Wagen, andere setzen ganz auf Batterieantrib. Und ein Hersteller schafft es, beide E-Segmente zu dominieren. Diese E-Auto-Marken waren 2020 am beliebtesten.

E-Autos: Die größten Hersteller 2020


Mehr zum Thema



Neueste Artikel