AutogrammAutocheck: Fiat 500X und Jeep Renegade

Fiat 500X
Fiat 500X
Jeep Renegade
Jeep Renegade
© AUTO BILD Syndication

Das Auto

Der Jeep Renegade und der Fiat 500X sind zweieiige Zwillinge. Unter dem Blech verfügen die beiden Minigeländewagen der Konzernmutter Fiat Chrysler Automobiles (FCA) über die gleiche Technik; beide werden im italienischen Melfi gebaut. Doch die Unterschiede in der Optik und beim Fahrverhalten könnten kaum größer sein.

Der Look

Der Fiat folgt dem Kindchen-Schema: große Augen, runde Formen. Der Jeep dagegen macht auf Cowboy. Der Kühlergrill weist die klassischen senkrechten Streben auf. Der Aufbau ist eckig. Im Innenraum hat Chefdesigner Klaus Busse kleine Spielereien versteckt – wie die winzige Silhouette des Ur-Jeep an der Scheibe.

Das Fahrgefühl

Der Fiat liegt tiefer und fährt sich komfortabler und direkter. Das Fahrwerk des Jeep agiert dagegen ruppiger mit mehr Seitenneigung. Sein Neun-Gang-Automatikgetriebe schaltet sportlich. Der Jeep kann im Gelände mehr als der Konkurrent, aber das kümmert wohl wenige Kunden. Die Mehrheit der Fiat-Käufer entscheidet sich für Frontantrieb, während die meisten Jeep-Fahrer Allrad wählen.

Das Digitale extra

Das Uconnect-System für 150 Euro bindet die Smartphones von Apple oder Google per Bluetooth ein. Apps können auf dem Touchscreen bedient werden. Wer braucht da das 1190 Euro teure Navi?

Was der Hersteller sagt

Für Jeep ist der Renegade ein wahrhaft globales Auto, das in 100 Märkten verkauft werden soll. Mit dem 500X will Fiat das Erbe des Fiat 500 von 1957 in die Gegenwart transferieren.

Was der Hersteller verschweigt

Ein Blick in die Preislisten macht klar, welche Marke mehr Zugkraft hat. Der Jeep Renegade kostet in der frontgetriebenen Sparversion 19.900 Euro, in der obersten Ausstattungsvariante 31.900 Euro. Der Zwillingsbruder ist knapp 3000 Euro günstiger. Für einen Jeep ist der Renegade vergleichsweise billig, für einen Fiat der 500X recht teuer. Mit dem Renegade hat die Nischenmarke Jeep ihr bisher erfolgreichstes Modell auf den Markt gebracht. Rund 5400 Exemplare werden pro Monat verkauft, 7600 sind es beim Fiat 500X.

Zuletzt erschienen: Land Rover Discovery Sport