Book AwardLeadership: Wie Sie ein guter Chef werden

Viele Chefs haben blinde Flecken in ihrem Denken, die sie davon abhalten, ein guter Leader zu sein.
Viele Chefs haben blinde Flecken in ihrem Denken, die sie davon abhalten, ein guter Leader zu sein. Pixabay


Am 16.Oktober 2019 wird wieder der begehrte getAbstract International Book Award verliehen. Im Rahmen der Frankfurter Buchmesse prämiert getAbstract, jeweils zwei deutsche und zwei englische Wirtschaftsbücher, die im vergangenen Jahr einen besonderen Beitrag zu aktuellen gesellschaftlichen Debatten geleistet haben.

Zum 19. Jubiläum wird die diesjährige Jury der getAbstract-Redakteure durch Capital-Chefredakteur Horst von Buttlar ergänzt. Mehr als 10.000 deutsch- und englischsprachige Bücher wurden gesichtet. Unter den diesjährigen Finalisten sind sowohl begehrte Bestseller, als auch angewandte Ratgeber zu finden. Capital präsentiert die exklusive Shortlist in einer Serie.


What Are Your Blind Spots? – Conquering the 5 Misconceptions That Hold Leaders Back

Worum geht es?

70 Prozent der Arbeitnehmer sind nicht besonders engagiert in ihrem Job. Ihnen fehlt es an Motivation, Energie und Einsatz. Und wer ist schuld? Die Führungskräfte natürlich. Mit dieser These stürzen sich die Autoren von „What are your Blind Spots?“ ins Thema Leadership und werfen die ganz große Frage auf: Wie können Führungskräfte ihre Mitarbeiter zu mehr Einsatz motivieren? Für Jim Haudan und Rich Berens ist die Antwort ganz klar: Indem sie bei sich selbst anfangen. Denn jeder Mitarbeiter ist nur so gut wie sein Chef. Vor diesem Hintergrund identifizieren Haudan und Berens in ihrem Buch die fünf blinden Flecken im Denken von Führungskräften und liefern eine Anleitung, wie Chefs bessere Leader werden können.

Für wen ist es relevant?

Wussten Sie, dass der erste Präsident der USA, George Washington, durch Aderlass seinen eigenen Tod mit herbeigeführt hat? Wir auch nicht. Schon zu Beginn des Buches schaffen die  Autoren so einen spannenden Einstieg, der sich vom langweiligen Ratgeber-Sprech absetzt. Und auch im weiteren Verlauf greifen die Autoren immer wieder auf persönliche Schilderungen, Illustrationen und Anekdoten zurück. So schaffen sie es das etwas sperrige Thema Leadership lebendig aufzubereiten und aus dem klassischen Ratgeber eine gewitzte Lektüre zu machen. Lohnt sich vor allem für Führungskräfte.

Wer hat’s geschrieben?

Jim Haudan ist Co-Gründer und Chairman und Rich Berens CEO und Chief Client Fanatic der Firma Root Inc., die Unternehmen dabei hilft, Wandel in der Unternehmenskultur herbeizuführen. Root Inc. selbst schafft es unter die Top 25 der besten Arbeitgeber des Forschungs- und Beratungsinstitut Great Place to Work.


Möchten Sie live dabei sein, wenn die besten Wirtschaftsbücher des Jahres ausgezeichnet werden? Die Preisverleihung findet im öffentlichen Rahmen am 16. Oktober 2019 um 16 Uhr im Lesezelt auf der Agora der Frankfurter Buchmesse statt.