Google-StudieDie 10 Eigenschaften eines guten Chefs

Welche Eigenschaften braucht eine gute Chefin bzw. ein guter Chef?
Welche Eigenschaften braucht eine gute Chefin bzw. ein guter Chef? Getty Images

Mitarbeiterbefragungen sind ein wichtiger Weg zu mehr Zufriedenheit und Produktivität. Google befragt seine Mitarbeiter seit 2004, was ihnen am Unternehmen gefällt und wo es Verbesserungspotenzial gibt. 2008 startete Google das Projekt Oxygen. Das Ziel: Bessere Manager ausbilden. Damals wurden anhand der internen Befragungen acht Kernkompetenzen identifiziert, die ein guter Chef braucht. Jetzt hat Google die Liste aktualisiert.

Managerin Melissa Harrell und Analystin Lauren Barbato teilten das Ergebnis der jüngsten Auswertung von Project Oxygen im Unternehmensblog re:Work. Dies sind laut den Google-Angestellten die zehn Eigenschaften, die einen guten Chef ausmachen.

  1. Ist ein guter Trainer
  2. Lässt das Team machen und mikromanagt nicht
  3. Sorgt dafür, dass jeder Mitarbeiter sich geschätzt und unterstützt fühlt
  4. Ist produktiv und ergebnisorientiert
  5. Ist ein guter Kommunikator – hört zu und teilt Wissen
  6. Unterstützt die Karriere und gibt Performance-Feedback
  7. Verfolgt eine klare Vision/Strategie für das Team
  8. Besitzt entscheidende technische Fähigkeiten, um das Team zu beraten
  9. Kooperiert mit Kollegen im gesamten Unternehmen
  10. Auf die Entscheidungen ist Verlass

Die letzten beiden Punkte sind seit 2008 neu ins Mitarbeiter-Feedback aufgenommen worden. Das Team von Project Oxygen wollte ein noch runderes Bild von den Fähigkeiten der Manager bekommen. Mit Erfolg: Die erweiterte Liste von zehn Kernkompetenzen ist laut den Google-Expertinnen ein verlässliches Mittel, um Faktoren wie Produktivität, Zufriedenheit und Leistung eines Teams vorherzusagen. Bekam der Teamleiter in den beiden neuen Kategorien gute Noten, war es besonders wahrscheinlich, dass seine Mitarbeiter Google treu blieben, zufriedener mit ihrem Job waren und mehr Leistung erbrachten.