RankingDas sind Deutschlands Top-LGBT+ Führungskräfte 2019

Eva Kreienkamp
Eva Kreienkamp ist Deutschlands Top LGBT+ Führungskraft 2019.Out Executives

In diesem Jahr wird zum zweiten Mal die Auszeichnung Germany’s Top 100 Out Executives verliehen. Der Preis würdigt die Arbeit lesbisch, schwuler, bi- sowie trans- und intergeschlechtliche Persönlichkeiten, die sich öffentlich geoutet haben und beruflich besonders erfolgreich sind. Das Ranking wurde bereits im Vorjahr von der Prout at Work-Foundation und der Uhlala GmbH ins Leben gerufen. Initiator ist Stuart B. Cameron, CEO der Uhlala Group. Es ist der erste Preis seiner Art in Deutschland.

Die Kandidatinnen und Kandidaten setzen sich in besonderer Weise für LGBT+ Chancengleichheit ein. Durch ihr Engagement sollen die Top 100 Out Executives Vorbilder für die LGBT+ Community der deutschen Wirtschaftswelt sein. Capital unterstützt die Initiative als Medienpartner.

Eva Kreienkamp schaffte es bereits 2018 aufs Siegertreppchen und kann sich in diesem Jahr sogar den ersten Platz sichern. Die Diplom-Mathematikerin setzt sich als Geschäftsführerin der Mainzer Verkehrsgesellschaft für die Mobilitätswende in der Stadt am Rhein ein.

Neben den Führungskräften wurden auch die Mitarbeiter ausgezeichnet, die sich für Chancengleichheit der LGTB+ Community in der Arbeitswelt stark machen – ganz unabhängig von ihrer Position im Unternehmen. An der Spitze dieser „Future Leader LGTB+“ stehen in diesem Jahr:

  • Oliverio Walter-Gomes, Sprecher des Diversity-Netzwerks „dbPride“ der deutschen Bank und Experte für Kommunikation und Digitalisierung bei der Finanzberatungsgesellschaft der Deutschen Bank in Berlin (Platz 1)
  • Nikita Baranov, Senior Consultant Partner Manager und LGTB+ Diversity Lead bei Metronom (Platz 2)
  • Und Nikolaj Ciechanowicz, Leiter der Geschäftsstelle der Deutschlandstiftung Integration und des Walther Rathenau Instituts (Platz 3)

Das sind die Top 10 der LGBT-Führungskräfte 2019:

 

Und hier ist die Auswahl der Top 25 als Liste:

Und das sind Deutschlands Top 100 Executives: