Lagebericht „Auch Börsenneulinge haben oft keine Diversität in der Führungsebene“

Immer noch gibt es weniger Frauen in Führungspositionen als Männer
Immer noch gibt es weniger Frauen in Führungspositionen als Männer
© IMAGO / Westend61
Nach wie vor gibt es deutlich mehr Männer in Führungspositionen als Frauen, so auch in der Immobilienbranche. Im „Lagebericht“ spricht Katarina Ivankovic mit Anne Tischer über ihre Initiative „Frauen in Führung“

Im Juni 2019 hat Anne Tischer zusammen mit zehn anderen Frauen die Initiative „Frauen in Führung“ gegründet. Das Ziel:  In der Immobilienbranche sollen mehr Frauen Führungspositionen übernehmen. „Wir müssen es schaffen, dass das ein gemeinsames Thema wird“, sagt sie.  Zusammen mit der Carl von Oldenburg Universität und der Universität Regensburg hat die Initiative eine Branchenbefragung durchgeführt, um der Frage auf den Grund zu gehen, warum es nicht mehr Frauen in der Führungsebene der Immobilienwirtschaft gibt.  Im Podcast spricht Katarina Ivankovic mit Anne Tischer über die Ergebnisse der Studie. 

Die Umfrage hatte insgesamt 593 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die alle in der Immobilienbranche tätig sind. Mit 510 Teilnehmerinnen und 79 Teilnehmern haben jedoch deutlich mehr Frauen als Männer die Fragen beantwortet und hier sieht Anne Tischer eines der Probleme: „Es muss uns besser gelingen, die männlichen Entscheider in den Unternehmen für das Thema zu sensibilisieren“, sagt sie. 

Sie ist sich sicher, dass mehr weibliche Führungskräfte eine Bereicherung für jedes Unternehmen wären: „Wir brauchen Führungskräfte, die andere Menschen fördern wollen. Da sind Frauen besonders stark drin“, sagt sie.  

Laut Statista lag der Frauenanteil in Führungspositionen in Deutschland 2020 bei 28,4 Prozent. Das will „Frauen in Führung“ ändern; sie streben einen Anteil von 50 Prozent an. In der aktuellen Folge des Lageberichts spricht Katarina Ivankovic mit Anne Tischer über die Schwierigkeiten, auf dem Weg dahin und darüber, warum sie sich mehr Frauen in Führungspositionen wünschen. 

Hören Sie außerdem in der 52. Folge des „Lageberichts“, 

  • wie alle davon profitieren, wenn es mehr weibliche Führungskräfte gibt, 

  • wieso das Thema kein Kampf zwischen Männern und Frauen ist, 

  • warum immer weniger Menschen Ehrenämter wahrnehmen.

Alle Folgen finden Sie direkt bei Audio NowApple oder Spotify oder via Google.


Mehr zum Thema



Neueste Artikel