Aktien Immobilienaktien: Vorsicht, Dividendenfalle!

Mietshäuser des Immobilienkonzerns Vonovia
Mietshäuser des Immobilienkonzerns Vonovia
© picture alliance/dpa | Bernd Thissen
Nach dem Kurssturz in diesem Jahr weisen deutsche Immobilienaktien sehr hohe Dividendenrenditen aus. Angesichts steigender Zinsen werden diese nicht von Dauer sein, ein warnendes Beispiel kommt aus Schweden

Für den Fußball-Bundesligisten VfL Bochum läuft die neue Saison alles andere als rund. Mit null Punkten steht der Traditionsverein nach sechs Spielen auf dem letzten Tabellenplatz und hat deshalb seinen Trainer gefeuert. Nicht viel besser sieht es für den Trikotsponsor des Vereins aus, den im Dax enthaltenen Immobilienkonzern Vonovia. Die Aktie des in Bochum beheimateten Unternehmens hat im laufenden Jahr fast die Hälfte ihres Wertes verloren und gehört damit 2022 bislang zu den schwächsten Werten im Index. Zum Vergleich: Der Dax-Kursindex (Dax ohne Einberechnung der Dividenden) hat bislang nur knapp 20 Prozent an Wert eingebüßt.


Mehr zum Thema



Neueste Artikel