VG-Wort Pixel

Aktie Tipp der Woche: Stemmer Imaging

Symbolbild Aktienchart
Symbolbild Aktienchart
© Getty Images
Der Anbieter von Bildverarbeitungstechnologie Stemmer Imaging hat sich bislang als krisenresistent erwiesen. Das Ergebnis ist eine beeindruckende Wachstumsstory
Aktie: Tipp der Woche: Stemmer Imaging

Egal ob Pandemie, Ukrainekrieg oder steigende Energiekosten: Stemmer Imaging hat bislang jede Krise gut gemeistert. Kein Wunder: Als Anbieter von Systemen, Software und kundenspezifischen Lösungen für die industrielle Bildverarbeitung hat sich das Unternehmen eine führende Position erarbeitet. Das Produktportfolio umfasst ein breites Anwendungsspektrum für zahlreiche Endmärkte, darunter Fabrikautomation, Druck, Verpackung, Automobil, Elektronik, Halbleiter, Pharmazie sowie Lebensmittel & Getränke.

Im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2022 konnte Stemmer Imaging bei einem Umsatzanstieg von 18,3 Prozent auf 40,6 Mio. Euro das operative Ergebnis (Ebitda) um 63 Prozent auf 7,4 Mio. Euro steigern. Der überproportionale Ergebniszuwachs zeigt, dass sich die skalierende Kostenstruktur des Unternehmens positiv auswirkt.

Daher und weil die Umsatzsteigerung im zweiten Halbjahr stärker ausfallen soll als im ersten Semester rechnet der Vorstand nun für das Gesamtjahr 2022 mit einem Ebitda von 24 Mio. bis 27,5 Mio. Euro statt 19 Mio. bis 24 Mio. Euro. Weil die Wachstumsstory voll intakt ist, bekräftigen wir unsere Kaufempfehlung für den Nebenwert.

Capital Depesche - jetzt testen

Der 6-seitige, wöchentliche Börsenbrief für Anleger mit dem aktuellen Geschehen an den Kapitalmärkten, fundierten Analysen, kritischen Einschätzungen, Hintergründen aus den Vorstandsetagen, zwei erfolgreichen Depesche-Musterdepots mit den nach Meinung der Redaktion aussichtsreichsten Investments und vielem mehr. Hier bestellen

Mehr zum Thema

Neueste Artikel