• Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Exklusiv

Frauenquote für den Vorstand!

, Capital Redaktion

Nach der Frauenquote für Aufsichtsräte fordert Karriereberaterin Sophia von Rundstedt eine ähnliche Regelung für Vorstände

Karriereberaterin Sophia von Rundstedt © dpa
Karriereberaterin Sophia von Rundstedt

Eine gut vernetzte Stimme der deutsche Wirtschaft fordert die nächste Stufe in Sachen Frauenquote: Sophia von Rundstedt leitet eine der führenden Karriereberatungen in Deutschland. Nach der Quote im Aufsichtsrat will sie nun mehr. „Jetzt ist der Vorstand dran“, schreibt die Chefin des Beratungsunternehmens von Rundstedt in einem Gastbeitrag in der neuen Ausgabe von Capital, die am 20. August erscheint. Die Frauenquote für den Aufsichtsrat könne nur der Anfang sein, mehr Frauen in Führungspositionen zu etablieren, so von Rundstedt.

Capital-Cover 09/2015
Die neue Capital erscheint am 20. August

Das neue Quoten-Gesetz, nach dem alle Unternehmen mit Mitbestimmung in Deutschland ab September dieses Jahres verpflichtet sind, Planzahlen für die Erhöhung des Frauenanteils in Aufsichtsrat, Vorstand und oberster Management-Ebene zu veröffentlichen, sei bereits „ein Schritt in die richtige Richtung“. Eine Frauenquote im Vorstand wird laut von Rundstedt „dem Kulturwandel zusätzliche Dynamik verleihen und demonstrieren, wie wichtig es der Politik ist, dem demografischen Wandel gezielt die Stirn zu bieten“. Es müssten mehr Rollenvorbilder an der Unternehmensspitze geschaffen werden, damit sich junge Frauen für eine solche Karriere auch begeistern lassen.

Das Beratungsunternehmen von Rundstedt ist eine der führenden Karriereberatungen in Deutschland und zählt nach eigenen Angaben rund 300 Mitarbeiter.

Den ganzen Essay von Sophia von Rundstedt gibt es in der neuen Ausgabe von Capital.

Die neue Capital erscheint am 20. August. Hier können Sie sich die iPad-Ausgabe herunterladen. Hier geht es zum Abo-Shop, wenn Sie die Print-Ausgabe bestellen möchten.


Artikel zum Thema
Autor
  • Exklusiv
Die Job-Skills der Zukunft

Eine neue Studie zeigt, welche Fähigkeiten Personaler in den kommenden Jahren bei Bewerbern suchenMEHR

  • Exklusiv
Moment der Wahrheit für Notenbanken

Carmignac-Anlagestratege warnt vor gigantischen Fehlallokationen durch Zentralbank-PolitikMEHR

LESERKOMMENTARE

 

Kommentare Einblenden

Datenschutz

Die Kommentarfunktion "Disqus" wird von der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Moderation

Die Kommentare werden von Capital moderiert. Das heißt, Kommentare werden von der Redaktion freigeschaltet. Kritik und auch in der Sache harte Diskussionen sind willkommen, Beleidigungen werden wir dagegen nicht zulassen. Näheres hierzu finden Sie in unserer Netiquette.