Tech-IndustrieStart-up Bullshit Translator (IV)

Startup Büro Mitarbeiter
Symbolbild: Startup-Mitarbeiter

Eine neue Ausgabe des Capital Startup-Bullshit-Translators: Es folgen gängige Sätze und Floskeln, die man in der Tech-Szene so hört – und die entsprechende Übersetzung für den Laien, was eigentlich dahinter steckt.


„Blockchain ist wie das Internet 1997.“

Bedeutet eigentlich:

„Wenn Blockchain wie das Internet 1997 ist, dann ist es eine Bubble, die spätestens in vier Jahren platzt.“


„Blockchain wird das Internet ersetzen.“

Bedeutet eigentlich:

„Ich weiß auch nicht so genau, was ich damit meine, aber es klingt irgendwie groß.“


„Wie haben gepivotet und sind jetzt (beliebig ausfüllbar), aber komplett AI-basiert.“

Bedeutet eigentlich:

„Wir haben noch ein paar Monate, dann sind wir weg vom Fenster.“


„Corporates“

Bedeutet generell:

„Verzweifelt nach Startup-Flair suchende ältere Männer im Anzug, mit den Taschen voller Geld.“


„Coworking Space“

Bedeutet generell:

Ort, an dem verzweifelt nach Startup-Flair suchende ältere Männer im Anzug mit den Taschen voller Geld auf demonstrativ lässig gekleidete junge Männer mit völlig übersteigertem Selbstbewusstsein treffen, um sich von ihnen die Digitalisierung erklären zu lassen.


„blabla….Scrum…blablabla…agil…blabla…skalieren…blabla…Funnel…“

Bedeutet eigentlich:

Nichts.

Aber die Start-up-Buzzword-Partitur wurde perfekt eingesetzt.


„Wir setzen mittlerweile komplett auf KI (ODER Blockchain).“

Bedeutet eigentlich:

„Wir haben zwar Blockchain (ODER KI) immer noch nicht ganz verstanden, aber haben zumindest verstanden, dass man mindestens einen der beiden Begriffe jetzt irgendwie in Verbindung mit unserem Start-up bringen muss.“


„Wir werden da inkrementell vorgehen.“

Bedeutet eigentlich:

„Wir sind leider ziemlich lahm und brauchen ewig bis wir wirklich mal was Konkretes produziert bekommen.“


„Wir machen jetzt einen ersten Produkt-Rollout.“

Bedeutet eigentlich:

„Wir testen unseren verkorksten Prototypen jetzt noch an ein paar weiteren nützlichen Idioten.“


„Wir haben bei unserer Gründung komplett auf Bootstrapping gesetzt.“

Bedeutet eigentlich:

„Wir haben niemanden gefunden, der uns extern finanzieren wollte, kommen aber aus wohlhabenden Elternhäusern und die waren so blöd, unsere mittelmäßige Geschäftsidee trotzdem zu finanzieren.“


Weitere Folgen des Startup-Bullshit-Translators finden Sie hier: Teil 1 und Teil 2 sowie Teil 3 sowie die Sonderedition „New Work“