Starökonom Kenneth Rogoff: „Das Schlimmste kommt erst noch“

Kenner der Weltwirtschaft: Kenneth Rogoff
Kenneth Rogoff, 69, gehört zu den renommiertesten Wirtschaftswissenschaftlern der Welt. Seine Bücher, etwa zur Geschichte von Finanzkrisen, sind Standardwerke ihres Fachs. Neben seiner Lehrtätigkeit in Harvard war Rogoff lange Berater der New York Federal Reserve, der größten der zwölf Dependancen der US-Notenbank. Mit dem stern sprach er exklusiv zur Lage der Weltwirtschaft
© Christopher Churchill/stern
Wir hofften, die Pandemie und die Krise seien überwunden. Falsch, sagt Harvard-Ökonom Kenneth Rogoff. Denn die Globalisierung, die unseren Wohlstand wachsen ließ, hat uns verwundbar gemacht

Mehr zum Thema



Neueste Artikel