Exklusiv Immobilien-Teilverkauf: Heimkapital holt sich 300 Mio. Euro

Das Gründerteam: Benedikt Wenninger, Julia Schabert und Dimitrij Miller (von links).
Das Gründerteam: Benedikt Wenninger, Julia Schabert und Dimitrij Miller (von links).
© Benjamin Herchet
Sie kündigten ihre Jobs bei Goldman Sachs und der Deutschen Bank in London, um 2019 das Immobilien-Start-up Heimkapital zu gründen. Mit 300 Mio. Euro will das Gründerteam nun viele Immobilien teilweise ankaufen. Ein neues Trend-Segment.

Mittendrin im Vorabendprogramm des TV-Senders ZDF, vor Sendungen wie den Rosenheim Cops und Soko Leipzig, taucht der Werbespot eines Start-ups auf, das man an dieser Stelle nicht unbedingt erwarten würde – nämlich von Heimkapital. Das Münchner Fintech, gegründet von Dimitrij Miller, Julia Schabert und Benedikt Wenninger, wirbt in der kurzen Sequenz um Leute, die dem Unternehmen ihre Häuser zum Teil verkaufen sollen. „Unsere Zielgruppe, Menschen ab 60, schaut noch viel Fernsehen“, sagt Mitgründer Miller.

Die Senioren verkaufen bei dem Geschäftsmodell bis zu der Hälfte ihrer Immobilie an Heimkapital und bezahlen einen monatlichen Betrag, wie eine Miete an das Unternehmen zurück. Sie bleiben dadurch wohnen und haben Geld zur Verfügung, Heimkapital wird zum stillen Teilhaber. „Viele unserer Kunden wollen im Alter noch Geld ausgeben“, sagt Miller. In den vergangenen zwei Jahren sind in dem Segment gleich mehrere Immobilien-Startups hochgeschossen.

Abgesehen von Heimkapital gibt es Wertfaktor und ein Berliner Team, in das Start-up-Promis wie Florian Heinemann investiert haben. Außerdem ging das Makler-Unternehmen Engel & Völkers mit einem eigenen Digital-Angebot an den Start: Liquidhome. Während in den vergangenen Jahren zahlreiche Proptech-Start-ups für Immobilien-Crowdinvesting gestartet sind, gehört der Teilverkauf nun zum neuen Trend.

Über Wachstumspläne und die Kritik der Verbraucherschützer lesen Sie heute bei Finance Forward, dem Finanzportal von Capital und OMR. Für den täglichen Newsletter können Sie sich hier anmelden.

Mehr zum Thema

Neueste Artikel