Pionierinnen der Wirtschaft Rosalía Mera – die Frau, der Zara seinen Aufstieg verdankt

Rosalia Mera im November 2010
Rosalia Mera im November 2010
© Xurxo Lobato/Getty Images
Ohne sie wäre der Aufstieg von Zara zur globalen Modekette undenkbar gewesen. Doch kaum jemand kennt Mitgründerin Rosalía Mera, die 2013 als reichste Selfmade-Frau der Welt verstarb

Der Frau, die Designerkleidung billig machte, prophezeite man schon als Kind „große Taten“. Doch die erste große Tat im Leben von Rosalía Mera Goyenechea ist profan: Sie schmeißt die Schule. Mit elf Jahren. „Ich fühlte mich irgendwie schon erwachsen genug“, sagt sie später einmal. Sie ist mit elf bereits geschickt im Nähen und Sticken, und für die Heimarbeit als Schneiderin – der viele Frauen um sie herum nachgehen – findet sie das ausreichend.

Mehr zum Thema

Neueste Artikel