Western von Gestern Als auf Skandale noch Rücktritte folgten: der Garski-Krimi von 1980

Big in Berlin: Baulöwe Garski (r.) und Bürgermeister Stobbe
Big in Berlin: Baulöwe Garski (r.) und Bürgermeister Stobbe
© Jindrich Novotny
Der Filz von Baubranche und Politik hat in Berlin Tradition. Doch der Garski-Skandal übertraf 1980 alles Dagewesene – und endete mit einem politischen Erdbeben

Im Westberlin der 70er-Jahre muss sich Dietrich Garski bewegt haben wie ein Fisch im Wasser. Der gelernte Zimmermann und Architekt gab die rauschendsten Feste, war auf allen Empfängen präsent, antichambrierte im Lions Club, seine Frau ließ sich als bestangezogene der Stadt feiern.


Mehr zum Thema



Neueste Artikel