RankingDeutschlands größte Familienunternehmen

Deutschland ist eine Volkswirtschaft der Familienunternehmen. Die 1000 größten von ihnen haben 2019 zusammen 1,95 Billionen Euro Jahresumsatz generiert, wie die Plattform „Die deutsche Wirtschaft“ errechnet hat. Die 5000 größten Familienbetriebe kamen demnach auf 2,4 Billionen Euro Gesamtumsatz. Zur Einordnung: Das Bruttoinlandsprodukt Deutschlands belief sich 2019 auf 3,4 Billionen Euro.

Größte Familienunternehmen

„Die deutsche Wirtschaft“ erstellt alljährlich eine Rangliste der umsatzstärksten Familienunternehmen Deutschlands. Über drei Millionen Firmen sind demnach im Besitz von Unternehmerfamilien. 260 von ihnen haben der Analyse zufolge 2019 einen Umsatz von mindestens 1 Mrd. Euro erzielt. Für den Einstieg in die Top 1000 waren mindestens 258 Mio. Euro notwendig. Die Top-1000-Familienunternehmen schaffen laut dem Bericht weltweit 7,8 Millionen Arbeitsplätze. 63 Prozent der Betriebe entfallen auf die Industrie, knapp 20 Prozent jeweils auf Handel und Dienstleistung.

Das war das Bild vor der Corona-Krise. Wie massiv Familienunternehmen von den Folgen der Pandemie getroffen werden, wird sich an den nächsten Bilanzzahlen zeigen. Derzeit aber gilt noch: Dies sind die größten Familienunternehmen in Deutschland.