KreativköpfeAcht Jung-Designer, die neue Wege gehen

Sie statten die Elbphilharmonie mit Möbeln aus, eröffnen mit Ende 20 ihr eigenes Atelier oder gestalten ausgefallene Möbel, die sich in einer halben Stunde selbst aufbauen lassen – die neue Generation der Designer in Deutschland ist einfallsreich. Sie geht neue Wege und bewahrt gleichzeitig die Tradition.

Da sind zum Beispiel Simone Lüling, die ausgefallene Lampen und Leuchten aus mundgeblasenen Glaskörpern in verschiedenen Farben entwirft oder Mareike Lienau, die Teppiche in verschiedenen Formen designt, die in Nepal nach Fairtrade-Grundsätzen von Hand geknüpft werden.

Die Bandbreite ist groß: Die Werke der neuen Designergeneration sind mal ausgefallen, mal schnörkellos, mal sind sie Dekoration, mal praktische Möbelstücke. Die Designer haben ihren eigenen Stil und haben sich längst einen festen Platz in der deutschen Design-Landschaft erarbeitet.

Das sind acht Designer der neuen Generation: