Magier der Märkte Howard Marks – der Schrotthändler

Howard Marks
Howard Marks
© Celeste Byers
Eine feine Ausbildung, etwas Glück und keine falschen Emotionen – so machte Investor Howard Marks Milliarden. Am Anfang seines Aufstiegs stand ein Junk-Bond-König und am Ende die Erkenntnis: Es wäre sogar noch mehr drin gewesen

Howard Marks schwimmt gerne gegen den Strom; bleibt ruhig, wenn andere panisch werden. Das ist sein Erfolgsrezept. Fehler beim Investieren, davon ist er überzeugt, werden durch Gefühle verursacht, durch Gier und Angst, Leidenschaft und Verzagtheit. Und wenn man besser investieren wolle als alle anderen, dann müsse man genau da ansetzen: keine Emotionen, rationale Entscheidungen.


Mehr zum Thema



Neueste Artikel