Magier der Märkte Jesse Livermore - der Zocker

Jesse Livermore
Jesse Livermore
© Celeste Byers
Wenige Investoren haben ein so wildes Auf und Ab in ihrem Leben durchlitten wie Jesse Livermore. Er war ein Vorreiter des Momentum-Tradings, das ihn dreimal reich machte. Noch öfter aber ging er bankrott

Der 24. Oktober 1907 ist einer der schönsten Tage in Jesse Livermores Leben. Zum ersten Mal verdient er mehr als 1 Mio. Dollar an einem Tag. Lange hat er den Aktienmarkt beobachtet und auf den Kursverfall mehrerer Unternehmen gesetzt. Am 24. Oktober ist es so weit: An der Wall Street kommt es zu einem Crash, weil die Banken Kredite gestrichen und die Investoren kein frisches Geld zum Handeln haben.

Glücklich macht Livermore aber nicht die Million. Sondern die Bestätigung seiner Investmentstrategie: „Ich hatte gelernt, das große Geld zu verdienen. Ich wusste nun, wie man Trades im großen Stil intelligent durchführt“, steht in seiner Biografie „Das Spiel der Spiele“.


Mehr zum Thema



Neueste Artikel