Vorsorge Lebensversicherung kündigen: Wenn Durchhalten keine Option ist

C+Wochenstuecke_Vorsorge_data
© I Like Birds
In den meisten Fällen machen Versicherte ein Verlustgeschäft, wenn sie vorzeitig aus ihren Lebensversicherungsverträgen aussteigen. Zudem gibt es einige Alternativen, die sie vor einer Kündigung in Betracht ziehen sollten

Die Lebensversicherung wird immer mehr zum Auslaufmodell. Gab es im Jahr 2010 deutschlandweit noch mehr als 90 Millionen Verträge, schrumpfte der Bestand laut Statistischem Bundesamt 2020 auf nur noch 82 Millionen zusammen, Tendenz sinkend. Der Grund für die mangelnde Attraktivität liegt vor allem daran, dass sich die Police in den Augen vieler kaum noch rentiert. Durch die Niedrigzinsphase fallen die von den Versicherern erwirtschafteten Erträge, an denen die Kunden beteiligt sind, schon seit langem jedes Jahr mager aus. Es droht also mitunter eine Enttäuschung, wenn es an die Auszahlungsphase geht.

Mehr zum Thema

Neueste Artikel