Aktie der Woche AB Inbev: Nebenschauplatz Oktoberfest

Firmenzentrale von AB Inbev in Löwen
AB Inbev ist der größte Brauereikonzern der Welt
© picture alliance / Daniel Kalker | Daniel Kalker
Die Aktie des weltgrößten Brauereikonzerns versucht, nach oben aus einem kurzfristigen Abwärtstrend auszubrechen. Den hierfür nötigen Impuls könnte AB InBev am Donnerstag mit den Zahlen für das zweite Quartal liefern

Auf der Münchener Theresienwiese stehen bereits die gigantischen Bierzelte. In gut 50 Tagen soll dort das 187. Oktoberfest starten. Ob der Bürgermeister der bayerischen Landeshauptstadt, Dieter Reiter, nach zwei Jahren Corona-Zwangspause am 17. September tatsächlich das erste Bierfass anzapft, ist angesichts steigender Infektionszahlen umstritten. Zumindest aus dem Augenwinkel dürfte das Management von AB Inbev die Diskussion um das größte Volksfest der Welt verfolgen. Schließlich ist der belgische Brauereikonzern mit seinen lokalen Marken auf der „Wiesn“ vertreten. Neben Löwenbräu und Franziskaner zählt dazu Spaten – diese Traditionssorte wird im Schottenhammel-Zelt, dem Ort der Eröffnung, ausgeschenkt.


Mehr zum Thema



Neueste Artikel