Wunder der TechnikZehn Websites für Modefans

Modenschau
Prada-Modenschau
© Getty Images

Sie sind männlich, haben keine Ahnung von Mode und wollen trotzdem gut gekleidet sein? Kein Problem: Bei den Websites modomoto.de und outfittery.de hilft eine persönliche Styleberaterin bei der Zusammenstellung Ihres Looks. Und für Frauen, die auch gerne Beratung möchten, gibt es mittlerweile auch ein entsprechendes Angebot im Netz, von dem Berliner Startup „Kisura“.

Sie haben keine Lust mehr auf Stangenware? Auf den Websites dawanda.de und etsy.com bekommen Sie Handgefertigtes. Und Wenn Sie auf Maßgeschneidertes setzen, bekommen Sie das ebenfalls online: Zum Beispiel bei youtailor.de. Bei scarosso.com gibt es sogar maßgefertigte italienische Schuhe zum selbst konfigurieren.

Falls Sie vor allem keine Ware wollen, die aus dem Sweatshop stammt: avocadostore.com verkauft sozial- und umweltverträgliche Kleidung.

Wenn Sie nach echten Markenschnäppchen suchen: Bei Markenoutlets wie vente-privee.com oder brands4friends.de kann man kräftig sparen – über eine Mitgliedschaft bekommt man bis zu 70 Prozent Rabatt.

Zur Orientierung: Bei den vielen Modemarken verliert man leicht den Überblick. Bei thelabelfinder.de können Sie sich erst einmal in Ruhe eine Übersicht verschaffen.