ExklusivMünchner Start-up legt Krypto-Wertpapiere für Kleinanleger auf

Katharina Gehra
Katharina GehraPR


Nach der Finanzierungsrunde im Frühjahr startet das Blockchain-Start-up Immutable Insight nun mit neuen Wertpapier-Produkten. Das neue Wertpapier Sustainliquid investiert in Token, die dann zum sogenannten Staking verwenden werden. Vereinfacht ausgedrückt setzt man die Token dafür ein, neue Blöcke zur dazugehörigen Blockchain hinzuzufügen – und erhält im Gegenzug eine Belohnung.

Das Verfahren ist in der Praxis teilweise kompliziert. Das neue Wertpapier will dafür eine Alternative bieten, ab einer Summe von 1000 Euro können sich Anleger bei der Börse Stuttgart einkaufen. Es „soll ein Ersatz zum Tagesgeld darstellen – wir sichern die Schwankungen ab und peilen eine Rendite von rund drei Prozent an“, sagt Katharina Gehra von Immutable Insights. Managementgebühren verlangt das Start-up für das Wertpapier nicht, dafür wird die Hälfte des Gewinns einbehalten, um die Kosten zu decken. „Es geht um Preisstabilität und schnelle Verfügbarkeit“, sagt Gehra.

Worin die Wertpapiere investieren, lesen Sie heute bei Finance Forward, dem Finanzportal von Capital und OMR. Für den täglichen Newsletter können Sie sich hier anmelden.