History A380: Das Ende der Ära der Riesen der Lüfte

imago0145091700h
© IMAGO / Kevin Hackert
Vor 21 Jahren begann Airbus mit dem Bau des weltgrößten Passagierflugzeuges, dem A380. Nun hat das Unternehmen die letzte Maschine an die Fluglinie Emirates ausgeliefert. Damit endet eine Pannenära, die eigentlich eine Erfolgssträhne hätte werden sollen

Kurz nachdem am Donnerstag der letzte Airbus A380 in Hamburg abgehoben ist, drehten die Piloten noch eine Runde über der Stadt. Bevor sie den Überführungsflug nach Dubai dann endgültig starteten, flogen sie mit der Maschine mit der Seriennummer MSN272 noch einmal über den Flughafen Hamburg, setzten zum Tiefflug über die Startbahn des Werksflughafen von Airbus an, um dann über dem Applaus der Zuschauer im Nachthimmel zu verschwinden. Damit hat die letzte Maschine des Typs A380 Hamburg im Gewand der Fluglinie Emirates mit der Kennung A6-EVS verlassen. Die Airline war mit 123 gekauften von 251 gebauten Maschinen in den vergangenen zwei Jahrzehnten der wichtigste Kunde von Airbus.


Mehr zum Thema



Neueste Artikel