VerschuldungEU-Länder mit der höchsten Staatsschuldenquote

Die Schwarze Null ist in Zeiten von Corona ein Luxus vergangener Tage. Der Bund wird zur Finanzierung der Corona-Hilfen neue Kredite in Höhe von rund 156 Mrd. Euro aufnehmen. Das Kabinett hat einen entsprechenden Nachtragshaushalt gebilligt. Anders ist das größte Hilfspaket in der Geschichte der Bundesrepublik nicht zu stemmen.

Schulden für Corona

Mit Stand 23. April hat der Bund Hilfen und Garantien im Wert von insgesamt knapp 1,2 Billionen Euro beschlossen. Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) stellte aber ein baldiges Ende in Aussicht. „Wir haben uns vorgenommen, dass wir zusätzliche Schulden wieder zurückführen ab 2023“, sagte er Mitte April „Bild-TV“ und schloss zur Finanzierung höhere Steuern von Besserverdienenden nicht aus.

Viele Länder können von ausgeglichenen Haushalten nur träumen. Sie steckten bereits vor der Corona-Krise tief in den roten Zahlen. Ihre Lage verschlechtert sich nicht nur durch Ausgaben für Corona-Staatshilfen. Der Einbruch bei der Wirtschaftsleistung und steigende Arbeitslosenzahlen werden die Haushalte zusätzlich belasten.

Diese Länder der Europäischen Union plus Großbritannien haben gemessen am BIP die höchsten Schulden: