FintechDie Robinhood-Anleger und ihre verrückte Wette auf Kodak

Daytrader und Sportmoderator David PortnoyImago/Chris WIlliams/Icon Sportswire

David Portnoy investierte kürzlich 150.000 Dollar in die Aktien der Firma Lemonade. Er habe keine Ahnung, was das Unternehmen eigentlich mache, schrieb er auf Twitter. „Ich kann nur vermuten, dass es etwas mit Limonadenständen zu tun hat.“ Als er herausfand, was Lemonade tatsächlich macht, schrie er in die Kamera: „Warum zum Teufel besitze ich eine Versicherung, die Lemonade heißt.“ Das gefeierte Insurtech ist vor wenigen Wochen an der Börse gestartet.

Unter dem Namen Davey Day Trader veröffentlicht Portnoy fast täglich Videos über seinen Aktienhandel. Auf sozialen Kanälen folgen ihm mehrere Millionen Menschen, seine Videos haben teilweise eine halbe Million Zugriffe. Der Sportmoderator ist Gründer der Webseite „Barstool Sports“, sie hat ihn reich gemacht, sein Vermögen soll bei 100 Mio. Dollar liegen. Portnoy hat erst in der Coronakrise seine Begeisterung für die Finanzmärkte entdeckt – weil die Sport-Veranstaltungen ausfielen.

Millionen von jungen Menschen in den USA sind ihm dabei gefolgt, sie investieren ihr Geld vor allem über die App Robinhood, die einen gebührenfreien Aktienhandel per App anbietet. Über die sozialen Plattformen Reddit und Stocktwits diskutieren sie wie besessen über den nächsten Trade. „Es wird schon gewitzelt: Robinhood und Stocktwits sind das neue Gaming“, sagt ein Branchenkenner. Es scheint alles wie ein großes Spiel zu sein.

Über die neue Trader-Generation, den Run auf die Kodak-Aktie und die Schattenseiten berichten wir heute auf Finance Forward, dem neuen Finanzportal von Capital und OMR. Für den täglichen Newsletter können Sie sich hier anmelden.