Wunder der TechnikDie besten Apps für Hypochonder

Krankheit© Interfoto

01 1001 Zipperlein

Sie leiden unter Denkstörungen und Ungeduld? Dann haben Sie womöglich ADHS. Die App „Was fehlt mir?“ gleicht Symptome mit Krankheiten ab. Da ist garantiert für jeden was dabei.

02 Stille Nacht

Der „Siemens Hörtest“ prüft die Ohren. Nur wer gerne vorsätzlich mal etwas überhört, sollte die Finger davon lassen. 

03 Orientierungshilfe

Mit der App „BundesArztsuche“ ist der Weg zum nächsten Haut- oder Augenarzt kurz. Nur für einen freien Termin sorgt sie nicht.

04 Selbstmedikation

Wenn es ganz schnell gehen muss: Die App „Aponet“ findet die nächstgelegene Notdienst-Apotheke

05 Gutes Gewissen

Als wäre man dabei gewesen: „Sleepbot“ misst, wie unruhig der Schlaf war.

06 Gras wachsen sehen

Beinahe zwei Quadratmeter Haut hat der Mensch. Jede kleine Veränderung lässt sich mit der App „Mole Monitor“ nachzeichnen. 

07 Ansteckungsgefahr

Womöglich ist die Schweinegrippe ja doch nicht besiegt – die App „Swine Flu Scanner“ schlägt zuverlässig Alarm.

08 In guter Gesellschaft

Und wenn auch der Hund Hypochonder ist, dann hilft der „petMD Symptom Checker“ weiter.