KryptoCEO-Wechsel – Twitters Weg in die Kryptowelt geht weiter

Twitter-Gründer Jack Dorsey und der neue CEO Parag Agrawal.IMAGO/MediaPunch/ZUMA Wire

Seine Twitter-Beschreibung enthält nur ein einziges Wort: #bitcoin. Jack Dorsey, Gründer und bisheriger CEO des sozialen Netzwerks, hat nie einen Hehl aus seiner Faszination für die Kryptowelt gemacht. Im Hintergrund arbeitete ein eigenes Team daran, Anwendungsfälle für die Blockchain zu eruieren, etwa rund um NFTs. Noch stecken die Projekte in der Startphase.

Dorsey dankt nun ab und wird sich künftig auf seinen Chefposten bei der Payment-Firma Square konzentrieren, die sich besser als Twitter entwickelt hat und fast 100 Milliarden Dollar wert ist. Seine Rolle als „Parttime-CEO“ der beiden Unternehmen hatte Dorsey viel Kritik eingebracht. Die Twitter-Aktie schnellte kurzzeitig hoch, als Dorsey am Montag seinen Abschied verkündete.

Als CEO übernimmt nun der bisherige Chief Technology Officer Parag Agrawal, der seit zehn Jahren bei Twitter ist. Nicht selten kappt ein neuer Chef die Lieblingsprojekte der alten Führung, um eigene Akzente zu setzen. Im Fall von Agrawal wird er das anstehende Kryptoprojekt jedoch voraussichtlich weiter vorantreiben. Es stand bereits unter seiner Ägide – und wird von einer Kryptospezialistin aus Berlin geleitet.

An was arbeitet das Kryptoteam von Agrawal und wie stehen die Chancen? Das erfahren Sie heute bei Finance Forward, dem Finanzportal von Capital und OMR. Für den täglichen Newsletter können Sie sich hier anmelden.