Gründerpreis Bold Woman Award 2021: Das sind die Gewinnerinnen

Die Nominierten von links nach rechts: Nora Blum (Selfapy), Sonja Jost (Dexlechem), Iris Braun (Share), Osnat Michaeli (Infarm), Katharina Kreitz (Vectoflow) und Maria Mann (Financery). In der Mitte: Petra Nagel, Managing Director von Moët Hennessy Deutschland
Die Nominierten von links nach rechts: Nora Blum (Selfapy), Sonja Jost (Dexlechem), Iris Braun (Share), Osnat Michaeli (Infarm), Katharina Kreitz (Vectoflow) und Maria Mann (Financery). In der Mitte: Petra Nagel, Managing Director von Moët Hennessy Deutschland
© Franziska Krug
Digitale Gesundheit und nachhaltige Chemie – mit diesen Themen lagen zwei Gründerinnen beim Unternehmerinnenpreis Bold Woman Award 2021 von Veuve Clicquot vorne. Das sind die Gewinnerinnen

Als im Jahr 1805 der Ehemann von Barbe-Nicole Clicquot-Ponsardin starb, übernahm die gerade einmal 27 Jahre alte Witwe das kleine Weingeschäft ihres Mannes – und baute es zu einem Champagner-Imperium aus . Als Unternehmerin trotzte sie Kriegen, politischen Wirren und dem Frauenbild der Napoleon-Ära.

Als das Champagnerhaus Veuve Clicquot 1972 seinen 200. Geburtstag feierte, rief das Unternehmen aus diesem Anlass einen Preis für Unternehmerinnen aus – im Gedenken an die Champagnerpionierin Madame Clicquot. Seit 1984 wird der Award auch in Deutschland verliehen, seit dem vergangenen Jahr unter dem Namen Veuve Clicquot Bold Woman Award sowie in einer zweiten Kategorie der Veuve Clicquot Bold Future Award. Capital ist Medienpartner der Veranstaltung.

2021 heißen die Preisträgerinnen Sonja Jost, Gründerin des Chemie-Start-ups Dexlechem, sowie Nora Blum, Gründerin von Selfapy. Mit Dexlechem schaffe Jost mit nachhaltigeren Herstellrouten einen neuen Stand der Technik in der chemisch-pharmazeutischen Industrie, lobte die siebenköpfige Jury, zu der Digitalstaatsministerin Dorothee Bär und Capital-Chefredakteur Horst von Buttlar gehörten. Dexlechem, 2013 gegründet, ist heute in acht europäischen Ländern sowie den USA aktiv. Jost wurde 2018 auch in die „Top 40 unter 40“ von Capital aufgenommen.

Erst fünf Jahre alt ist das Start-up Selfapy von Nora Blum. Es unterstützt Menschen mit psychischen Erkrankungen mit einer digitalen Gesundheitsanwendung, mehr als 35.000 Nutzer haben über Selfapy bereits Hilfe erfahren. 70 Mitarbeiter und 25 Psychologinnen arbeiten für das Start-up. Auch Blum gehört zur „Jungen Elite“ von Capital .

Das war der Veuve Clicquot Bold Woman Award:

Das war der Veuve Clicquot Bold Woman Award 2021


Mehr zum Thema



Neueste Artikel