Makler-KompassQualität des Makler-Service hat sich verbessert

Ein goldener Schlüssel
Ohne Makler keinen SchlüsselMaximilian Virgili

In den 50 wichtigsten Immobilienmärkten Deutschlands finden Käufer und -verkäufer überall sehr gute Makler. Erstmals erzielten beim Capital Makler-Kompass 2017 (Ausgabe 10/2017) Anbieter in sämtlichen Testgebieten die Bestnote von fünf Sternen. Insgesamt 252 Anbieter erhielten gute bis sehr gute Bewertungen. 151 Gesellschaften erhielten die Höchstnote von fünf Sternen, 101 kamen auf vier Sterne. Die meisten Fünf-Sterne-Makler finden Immobilienkäufer und -verkäufer mit jeweils sieben in Berlin und Nürnberg. In Stuttgart und Leipzig haben Kunden die Auswahl zwischen sechs Immobilienvermittlern mit der Topnote.

In einem zweistufigen Testverfahren bewertete Capital bereits zum vierten Mal zusammen mit dem iib Dr. Hettenbach Institut und dem Analysehaus Scope Investor Services (vormals Feri Eurorating Services) die Qualität von Kaufvermittlern von Wohnimmobilien in 50 deutschen Großstädten. In die Analyse flossen Kriterien wie Marktposition, Qualifikation, Prozessqualitiät, Exposé und Vertrag sowie der Service der Unternehmen ein.

Preisrallye am Wohnungsmarkt wird sich fortsetzen

Cover der aktuellen Capital
Die aktuelle Capital

Vier von fünf Maklern erwarten laut Capital eine Fortsetzung der Preisrallye am Wohnungsmarkt: Rund 85 Prozent der 332 Experten, die auf einen Fragenkatalog der Redaktion geantwortet haben, rechnen damit, dass sich Bestandswohnungen in den kommenden zwölf Monaten um mehr als zwei Prozent verteuern werden. Eine Mehrheit der befragten Makler in Karlsruhe, Köln und München prophezeit gar einen Preisanstieg um mehr als fünf Prozent.

Bei Neubauten erwarten 80 Prozent der Anbieter einen Zuwachs der Transaktionspreise. Aufschläge von mehr als fünf Prozent sagen die Befragten für Karlsruhe, Mainz, München, Stuttgart, Wiesbaden und Wuppertal voraus.

Gefragt nach der finanziellen Schmerzgrenze von Immobilienkäufern in den 50 Städten variieren die Antworten stark: Mit mehr als 800.000 Euro ist das Maximalbudget in München, Frankfurt und Hamburg am höchsten, gefolgt von Stuttgart mit 700.000 Euro. In Berlin oder Düsseldorf liegt das Limit der meisten Kunden bei rund 600.000 Euro, in Städten wie Köln, Hannover, Mainz oder Wiesbaden bei 500.000 Euro. In der Mehrheit der Städte ist die Obergrenze bei rund 400.000 Euro erreicht.

Den vollständigen Makler-Kompass finden Sie in der neuen Capital. Hier geht es zum Abo-Shop, wo Sie die Print-Ausgabe bestellen können. Unsere Digital-Ausgabe gibt es bei iTunesGooglePlay und Amazon