AktieTipp der Woche: Fuchs Petrolub

Aktienchart: Aktie der Woche
Symbolbild: AktienchartGetty Images

Peu à peu arbeitet sich die Aktie von Fuchs Petrolub nach oben. Auch wenn dem MDax-Titel noch ein Stück auf seine alten Höhen jenseits der 50er-Marke fehlt, mit dem jüngsten Vorstoß ist zumindest der Sprung über die 200-Tage-Linie gelungen. Aber nicht nur charttechnisch schalten die Ampeln auf Grün, auch operativ sollte der Schmierstoffhersteller die Talsohle durchschritten haben.

Unter anderem aufgrund der wieder anziehenden Automärkte lässt sich eine Wachstumswette auf das Unternehmen eingehen. Vor allem der Bereich E-Mobilität verspricht dabei Potenzial. Während der Auto-Markt in China bereits wieder wächst, begünstigen europäische Förderprogramme für vollelektrische und hybride Fahrzeuge den Pkw-Markt in hiesigen Breitengraden. Mit der jüngst vorgestellten E-Mobility-Produktlinie wie spezielle Getriebeöle oder E-Motorenfette ist Fuchs bestens positioniert.

Die Experten der Commerzbank erwarten bereits 2021 ein Umsatzplus von neun Prozent. Zudem sollten die zahlreichen Wachstumsinitiativen positive Auswirkungen auf die Ebit-Marge haben und die Rendite im kommenden Jahr um 170 Basispunkte auf 12,2 Prozent hieven. Fuchs Petrolub bietet eine noch kaum entdeckte Investmentstory.

 

Capital Depesche - jetzt testen
Capital Depesche - jetzt testen

Der 6-seitige, wöchentliche Börsenbrief für Anleger mit dem aktuellen Geschehen an den Kapitalmärkten, fundierten Analysen, kritischen Einschätzungen, Hintergründen aus den Vorstandsetagen, zwei erfolgreichen Depesche-Musterdepots mit den nach Meinung der Redaktion aussichtsreichsten Investments und vielem mehr. Hier bestellen