AktieTipp der Woche: Daimler

Daimler rechnet mit einer Erholung des Automarktes, das hilft der Aktieimago images / 7aktuell

Ausgerechnet Daimler zählt derzeit zu den besten Aktien im Dax. Seit dem Tief im März 2020 ging es um 175 Prozent nach oben. CEO Ola Källenius ist optimistisch. Bereits im dritten Quartal 2020 habe der Autokonzern einen starken Anstieg der Verkäufe verzeichnet, angeführt vom chinesischen Markt, sagte der Manager bei CNBC. „Diese Dynamik hat sich auch in das vierte Quartal hinein fortgesetzt. Und wir blicken vorsichtig optimistisch auf das Jahr 2021. Auch wenn die Covid-Pandemie noch nicht vorüber ist.“ Der Markt in den USA sei, wie auch Europa, noch immer von der Pandemie betroffen.

Dank der verfügbaren Impfstoffe rechnet Källenius in den kommenden sechs Monaten mit einer Rückkehr zu einer gewissen Normalität. Vielleicht dauere es aber auch bis ins dritte Quartal, bis sich der Markt erholt. „Es wird dann zweifelsfrei auch einen gewissen Nachholbedarf geben“, sagte er. „Aber vielleicht müssen wir uns auch etwas länger gedulden, verglichen mit dem Boom, den wir in China gesehen haben.“

Anleger sollten daher lieber mit etwas Vorsicht an Daimler herangehen. Dazu eignet sich ein Capped Bonus der Citi. Bei einem Puffer von fast 28 Prozent ermöglicht es im März 2022 einen Ertrag von 17,2 Prozent.

 

Capital Depesche - jetzt testen
Capital Depesche - jetzt testen

Der 6-seitige, wöchentliche Börsenbrief für Anleger mit dem aktuellen Geschehen an den Kapitalmärkten, fundierten Analysen, kritischen Einschätzungen, Hintergründen aus den Vorstandsetagen, zwei erfolgreichen Depesche-Musterdepots mit den nach Meinung der Redaktion aussichtsreichsten Investments und vielem mehr. Hier bestellen