Aktie der Woche Daimler Truck: Warum die Aktie Luft nach oben hat

Daimler-Truck-Chef Martin Daum
Daimler-Truck-Chef Martin Daum
© picture alliance/dpa | Bernd Weißbrod
Der Lkw-Hersteller Daimler Truck hat am Kapitalmarkt eine steile Karriere hingelegt: Binnen kurzer Zeit gelang der Aufstieg in die erste Börsenliga. Und trotzdem besteht bei der Börsenberwertung noch Aufholpotenzial

Gäbe es eine Oscar-Verleihung in der Lkw-Branche, er würde einen bekommen: Martin Daum. Der Vorstandschef von Daimler Trucks hat in seinem ersten Jahr an der Börse viel erreicht. Nach nur knapp zwei Monaten gelang dem abgespaltenen Nutzfahrzeughersteller der Sprung in den MDax, nur wenige Wochen später erfolgte die Aufnahme in die heimische Börsenelite Dax. Begleitet wurde die steile Karriere am Kapitalmarkt von einem operativen Erfolgskurs. Obwohl der Chipmangel stark ins Kontor schlug, setzte das Unternehmen 2021 rund ein Fünftel mehr Lastwagen und Busse ab. Darüber hinaus gelang dem Konzern unter dem Strich ein Gewinn von 2,35 Mrd. Euro, nach einem dreistelligen Millionenverlust in dem von der Pandemie geprägten Vorjahr.

Mehr zum Thema

Neueste Artikel