GeldanlageTipp der Woche: Airbus

Aktienchart: Aktie der Woche
Symbolbild: AktienchartGetty Images

Börsianer hatten bereits damit gerechnet, dass die 2017er-Zahlen des Luftfahrt- und Rüstungskonzerns Airbus erneut von hohen Belastungen für das problemgeplagte Militär- Transportflugzeug A400M geprägt sein werden. Am Ende fiel die Rückstellung mit 1,3 Mrd. Euro zwar sogar noch höher aus als gedacht.

Börsianer nahmen die Zahl dennoch gelassen. Denn abgesehen vom A400M präsentierte Airbus ein rundum gelungenes Zahlenwerk. Der Konzern verdreifachte seinen Nettogewinn nahezu auf fast 2,9 Mrd. Euro. Entsprechend sollen die Aktionäre eine von 1,35 auf 1,50 Euro je Aktie erhöhte Dividende erhalten. Den Umsatz steigerte der Boeing-Rivale minimal auf 66,8 Mrd. Euro. Im laufenden Jahr will Konzernchef Tom Enders den Profit um 20 Prozent voranbringen.

Als Reaktion auf die Nachrichten ist der Aktienkurs kräftig nach oben marschiert und hat ein Rekordhoch markiert – ideale Voraussetzungen für ein Investment in ein neues Capped Bonuszertifikat von Vontobel. Bei dem Papier ist die Barriere bei 75 Euro eingezogen. Knapp darüber, bei 77,80 Euro, endete die jüngste Korrektur. Bleibt die Barriere bis zum Ende der Laufzeit intakt, winkt eine Bonusrendite von 16,5 Prozent. Gegenüber dem aktuellen Kurs dürfte die Aktie also sogar um bis zu 19 Prozent fallen. Dieser Puffer macht das Bonuszertifikat auch für eher defensive Investoren als Alternative zur Aktie interessant.