BriefingDax 40: Das müssen Sie über die Neulinge wissen

Der Dax bekommt Zuwachs: Zehn neue Aktien sind künftig im deutschen Leitindex notiertpicture alliance/dpa | Boris Roessler

Für den Dax ist eine neue Ära angebrochen: Nach einigen Regeländerungen zählt der Leitindex ab sofort 40 Titel. Die zehn Aufsteiger sind das sichtbarste Zeichen für die größte Reform am deutschen Aktienmarkt seit vielen Jahren, die auch für die Lehren der Börse aus der Wirecard-Pleite steht. Seit Anfang September stehen die zehn Kandidaten fest, die am Montag ihre Premiere als Dax-Mitglieder feiern.

Das entscheidende Kriterium für ihren Aufstieg war dabei die Marktkapitalisierung des Streubesitzes, also dem Gesamtwert der frei handelbaren Aktien eines Unternehmens. Das sollten Sie über die Dax-Neulinge wissen:

Airbus – mit Schubkraft in den Dax

Der Flugzeugbauer profitiert von der allmählichen Erholung des Luftverkehrs. Auch abseits des Aufstiegs in den Leitindex, hat Airbus große Ziele. Die Nachrichtenlage beim Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzern gefällt Investoren und Analysten, schreibt Wolfgang Hagl in seiner Analyse.

Flugzeugbauer-Airbus gilt als einer der Favoriten für den Dax 40
Foto: IMAGO/ Hans Lucas

Zalando – Mode und Lifestyle für den Leitindex

Nach Delivery Hero ist mit Zalando ein weiterer E-Commerce-Riese in den Leitindex aufgestiegen. Die Berliner bringen enormes Wachstum, aber auch eine üppige Bewertung mit. Was außerdem für den Online-Modehändler spricht, erklärt Wolfgang Hagl.

Zalando gilt als einer der aussichstreichsten Dax-Kandidaten
Foto: IMAGO/ Schöning

Siemens Healthineers – ein „gesundes“ Investment

Wie an der Schnur gezogen ging es im Juli mit der Aktie von Siemens Healthineers nach oben: Der MDax-Titel verteuerte sich in den Juli-Wochen um sieben Prozent, während die härtesten Konkurrenten im Kampf um den Aufstieg in den Dax 40 zum Teil Federn lassen mussten. Christian Ingerl hat sich die Aktie genauer angesehen.

Siemens Healthineers machte im Juli in Ranking der Deutschen Börse einen ordentlichen Sprung nach oben
Foto: IMAGO/ VCG

Porsche – eine echte Alternative zu VW

Der Name Porsche lässt sowohl das Automobil- als auch das Anlegerherz höher schlagen. Auch über 2021 hinaus stehen die Zeichen bei dem Autobauer auf Expansion. So könnte die temporeiche Elektrostrategie des VW-Konzerns ebenso für nachhaltiges Wachstum bei Porsche sorgen, bilanziert Christian Ingerl.

Bei Autobauer Porsche stehen dich Zeichen auf Wachstum

Symrise – der Duft von nachhaltigem Wachstum

Der Duft- und Aromenhersteller zeigt seit Jahren eine starke operative Performance durch alle konjunkturellen Schwankungen hindurch. Mit einem Weltmarktanteil von zehn Prozent gibt sich der Konzern aber nicht zufrieden. Auch in Zukunft möchte Symrise schneller wachsen als der Markt, wie zeigt Christian Ingerl in seiner Analyse.

Auch in Zukunft möchte Symrise schneller wachsen als der Markt
Foto: picture alliance/ dpa | Swen Pförtner

Hellofresh – voll auf den Geschmack gekommen

Kurz vor dem zehnten Firmenjubiläum ist der Kochboxenlieferant in den Dax aufgestiegen. Operativ versucht Hellofresh, mit einem Kapazitätsausbau die eigene Vormachtstellung zu sichern. Obwohl diese Strategie auf die Marge drückt, macht der Wachstumswert Investoren den Mund mehr denn je wässrig. Woran das liegt, erklärt Wolfgang Hagl.

Hellofresh begeht in diesem Jahr sein zehnjähriges Firmenjubiläum
IMAGO/ Rüdiger Wölk

Brenntag – ein Gemischtwarenladen der besonderen Art

Mit dem Chemikalienhändler steigt ein echter Zykliker in den Dax auf. Folgerichtig lässt der weltweite Konjunkturaufschwung das Geschäft von Brenntag brummen. Gleichwohl hebt nur noch eine knappe Mehrheit der Analysten den Daumen. Warum, erklärt Wolfgang Hagl in seiner Analyse.

IMAGO/ imagebroker

Sartorius – Dax Novize mit stattlicher Bewertung

Die Kursrally der vergangenen Jahre macht es möglich: Sartorius ist in den Leitindex aufgestiegen. Damit ist das Göttinger Unternehmen das älteste der Dax-Neulinge. Was die Aktien-Performance anbelangt, braucht sich Sartorius aber weder vor den weiteren Traditionskonzernen noch den digitalen Jungspunden Hellofresh und Zalando unter den Neulingen verstecken. Jetzt gilt es für den Laborausrüster mehr denn je, sowohl die ambitionierten internen Ziele als auch die hohen Erwartungen des Marktes zu erfüllen.

IMAGO/ Huber Jolinek

Puma – per Fotofinish in den Dax

Der Sportartikelhersteller hat es knapp in den Leitindex geschafft. Dank einer starken Kursentwicklung, auf Sicht von zwölf Monaten beträgt das Plus knapp 50 Prozent, hat sich die Aktie auf Platz 39 des maßgeblichen Rankings vorgeschoben. Hält Puma den erwarteten Wachstumskurs, könnte sich die Aktie dauerhaft in der ersten Börsenliga etablieren. Wie dem Unternehmen das gelingen könnte, lesen Sie hier.

 


Kennen Sie schon unseren Newsletter „Die Woche“? Jeden Freitag in ihrem Postfach – wenn Sie wollen. Hier können Sie sich anmelden