Nach About You Das sind die nächsten deutschen IPO-Kandidaten

Nach Auto1, Vantage Towers und Suse ist nun auch Online-Modehändler About You an der Börse gelistet. Und weitere Unternehmen stehen bereits für einen Börsengang in den Startlöchern. Sechs der nächsten IPO-Kandidaten

Sieben Jahre nach seiner Gründung ist der Online-Modehändler About You offiziell an der Börse. Das Unternehmen, an dem die Otto-Gruppe 45 Prozent hält, eröffnete am Mittwoch mit einem Kurs von 25,60 Euro – und startete damit über dem geplanten Angebotspreis von 23 Euro.

Insgesamt will About You rund ein Viertel seiner Anteilsscheine im Wert von 842 Mio. Euro an der Börse platzieren. Hochgerechnet wäre das Unternehmen damit etwa 3,9 Mrd. Euro wert. In der vergangenen Woche war man noch von bis zu 4,4 Mrd. Euro ausgegangen. Die neu ausgegebenen Aktien spülen About You einen Erlös von 657 Mio. Euro in die Kasse – Geld, um die weitere Expansion voranzutreiben. Das Corona-Jahr hatte About You erstmals einen Umsatz von mehr als 1 Mrd. Euro beschert.

Noch zwei IPOs bis Ende Juni

Mit ihrem Debüt auf dem Börsenparkett ist About You nach Auto1, Vantage Towers und Suse, das nächste große Schwergewicht, das im ersten Halbjahr in Frankfurt an die Börse geht. Weitere Unternehmen stehen in den Startlöchern, allein zwei wollen bis Ende Juni ihr Börsendebüt feiern.

Einer davon ist der Maus- und Tastaturhersteller Cherry. Die Preisspanne für den IPO hat Cherry bereits bekanntgegeben. Zwischen 30 bis 38 Euro soll der Aktienpreis betragen. Auf dieser Basis würde die Marktkapitalisierung bei 729 bis 923 Mio. Euro liegen, teilte das Unternehmen am Dienstag in München mit. Das sind sechs weitere IPO-Kandidaten, die in nächster Zeit an die Börse streben:

Das sind weitere IPO-Kandidaten in 2021


Mehr zum Thema



Neueste Artikel