Historischer Prozess Klage gegen RWE: Deutsche Richter suchen in Peru die Wahrheit über Klimaschäden

Der peruanische Bergbauer Saul Luciano Lliuya steht vor dem Palcacocha See
Der peruanische Bergbauer Saul Luciano Lliuya hat den Energiekonzern RWE verklagt
© LUKA GONZALES/AFP via Getty Images
In Hamm läuft ein historischer Prozess zum Klimawandel. Ein peruanischer Bauer klagt wegen der Gletscherschmelze in den Anden und daraus resultierenden Gefahren gegen RWE. Jetzt zogen deutsche Richter und Sachverständige für die Beweisaufnahme nach Peru

Die Worte fallen in Interviews, bei Ortsgesprächen und auch bei den Behörden in der Kleinstadt Huaraz: „Historisch.“ „Präzedenzfall.“ „Meilenstein.“ Ein einheimischer Bauer verklagt wegen des Klimawandels in seiner Region den großen deutschen Energiekonzern RWE.

Das allein ist schon bemerkenswert genug.

Aber nun sind für die Beweisaufnahme deutsche Richter in die Stadt gekommen sowie zahlreiche Sachverständige – vom Gericht, von RWE, von der Umweltorganisation Germanwatch.


Mehr zum Thema



Neueste Artikel