Pionierinnen der Wirtschaft Wie Margarete Steiff mit Kuscheltieren eine Weltmarke schuf

Margarete Steiff im Jahr 1908. Auf dem Schoß eine Neuheit: ein Teddybär mit Bekleidung
Margarete Steiff im Jahr 1908. Auf dem Schoß eine Neuheit: ein Teddybär mit Bekleidung
© PR
Nichts deutete darauf hin, dass Margarete Steiff Unternehmerin werden könnte. Von Kindesbeinen an gelähmt, wuchs sie in einer Zeit auf, in der kaum eine Frau überhaupt Geld verdiente. Doch sie schuf eine Weltmarke – und ein neues Spielzeug: Kuscheltiere

Anfang Dezember 1879 blättert die 32-jährige Margarete Steiff in ihrer Nähwerkstatt in der Frauenzeitschrift „Modewelten“. An einem Schnittmuster für einen Stoffelefanten bleibt ihr Blick hängen: Der wäre als Nadelkissen doch ein Weihnachtsgeschenk für ihre Schwägerin? Die gelernte Näherin schnappt sich ein Stück Filz, folgt dem Schnittmuster und stopft den Elefanten mit Schurwolle aus.


Mehr zum Thema



Neueste Artikel