Follow the Money Die Investoren hinter dem deutschen Gründerboom

Mit seinen Bussen und Zügen gehört Flixmobility zu den seltenen deutschen Einhörnern der deutschen Gründerszene
Mit seinen Bussen und Zügen gehört Flixmobility zu den seltenen deutschen Einhörnern der deutschen Gründerszene
© IMAGO / STPP
Die Gesellschafter deutscher Risiko­kapital­fonds bleiben gern im Dunkeln. Capital hat recherchiert, wer den deutschen Gründer­boom finanziert – und wer davon profitiert

Die Einhorn-Flotte steht still. Coronabedingt mussten die grünen Busse des Reise-Start-ups Flixmobility, das mit 2 Mrd. Euro Bewertung zu den seltenen „Unicorns“ der deutschen Gründerszene gehört, 2020 meist pausieren. Auch in diesem Jahr rechnet das Unternehmen nicht damit, sie vor dem Sommer zurück auf die Straßen schicken zu können.

Mehr zum Thema

Neueste Artikel