US-WahlDas sind die reichsten US-Politiker

Superreiche haben schon immer die Geschicke der USA geleitet und dabei ihre wirtschaftlichen Interessen gewahrt. Angefangen hat es mit Gründervater George Washington, der auf seiner Plantage in Virgina Menschen versklavte und half, diese Ausbeutung gesetzlich zu schützen. Amtsnachfolger Thomas Jefferson verdankte seinen Reichtum ebenfalls der Sklaverei. Theodore Roosevelt und John F. Kennedy waren Sprösslinge vermögender Familien. Donald Trump gilt als erster Milliardär, der Präsident der Vereinigten Staaten wurde.

Politiker und Milliardär

Dazu muss angemerkt werden: Das Leben im Weißen Haus muss man sich erst mal leisten können. Das fängt damit an, dass der Präsident und seine Familie selbst für ihre Mahlzeiten zahlen müssen und das sicherlich nicht zu Selbstversorgerpreisen. Immer wieder gibt es Streit ums Geld und Vorwürfe der Korruption und Steuerhinterziehung. US-Präsident Donald Trump wollte zwar die Geburtsurkunde von Amtsvorgänger Barack Obama sehen, weigert sich selbst aber seit Jahren, seine Steuererklärung publik zu machen.

Diese Politiker sind Milliardäre beziehungsweise diese Milliardäre haben hohe politische Ämter bekleidet.