RankingDas sind die lebenswertesten Städte der Welt

Die Corona-Pandemie hat die Lebensqualität in den Städten massiv beeinträchtigt. Die Experten der Economist Intelligence Unit (EIU) haben in ihrem ersten Ranking nach Ausbruch der Krise sehr viel niedrigere Noten vergeben als zuvor. Der Durchschnittswert der untersuchten Metropolen sank in dem bis 100 Punkte reichenden „Global Liveability Index 2021“ um sieben Punkte. Der neue Spitzenreiter eroberte Platz eins mit 96 Zählern. Dieses Ergebnis hätte in vor der Corona-Krise nicht mal für Platz zehn gereicht.

Städte mit bester Lebensqualität

Die Pandemie sorgte in der Rangliste der Städte mit der höchsten Lebensqualität 2021 für neue Verhältnisse. Eine Region der Erde stellte gleich sechs der zehn Metropolen in den Top 10, doppelt so viel wie in der vorherigen Untersuchung. Dort hätten die Verantwortlichen rasch auf die Bedrohung reagiert und beispielsweise früh die Grenzen dicht gemacht, erklärte der Beratungsdienst EIU, der zur britischen Economist Group gehört. Durch das schnelle Handeln habe die Pandemie in diesen Städten schneller eingedämmt und Restriktionen hätten rascher aufgehoben werden können.

Die EIU hat die Lebensqualität in 140 Städten weltweit untersucht. Die Experten stützten sich auf eigene Auswertungen sowie auf Daten der Weltbank und von Transparency International. Untersucht wurde die Lage in den Metropolen zwischen 22. Februar und 21. März 2021. Aus diesen Kategorien setzt sich das Ranking zusammen:

  1. Stabilität: 25 Prozent der Endnote (zum Beispiel Kriminalitätsrate, Terrorgefahr, Unruhen)
  2. Kultur und Umwelt: 25 Prozent (Klima, Korruption, staatliche Zensur, sportliche und kulturelle Veranstaltungen)
  3. Gesundheitsversorgung: 20 Prozent (unter anderem die Qualität des privaten und gesetzlichen Gesundheitswesens)
  4. Infrastruktur: 20 Prozent (Straßen, ÖPNV, Qualität der Wohnverhältnisse, Versorgung mit Energie, Wasser und Telekommunikation)
  5. Bildung: zehn Prozent (private und öffentliche Bildungsangebote)

Ranking beste Städte der Welt

Die Analyse wurde laut EIU in diesem Jahr um weitere Indikatoren ergänzt, um die Reaktion örtlicher Regierungen und Verwaltungen auf die Pandemie abzubilden. Dazu gehörten weiterhin bestehende Einschränkungen im öffentlichen Leben sowie überlastete Gesundheitssysteme.

Diese Städte bieten laut dem Ranking rund ein Jahr nach Ausbruch der Pandemie weltweit die höchste Lebensqualität.