ExklusivBit Capital legt zwei neue Krypto-Fonds auf

Jan Beckers baute den Company Builder Finleap auf PR

Das Timing könnte kaum besser sein: Gerade am Mittwoch hat der Bitcoin-Kurs mit einem Wert von rund 65.600 Dollar einen neuen Rekord erreicht. Vor allem die Nachricht, dass die amerikanische Finanzaufsicht SEC einen Bitcoin-ETF zulässt, trieb den Wert in den vergangenen Tagen. Nun startet Jan Beckers mit zwei eigenen Krypto-Fonds.

Beckers, ein Strippenzieher in der deutschen Startup-Szene, hat in den vergangenen Jahren mit Bit Capital mehrere Tech-Fonds aufgelegt – mit großem Erfolg. Zurzeit verwaltet das Fondshaus mehr als 1,4 Mrd. Euro. Schon seit Jahren ist er außerdem in der Berliner Kryptowelt unterwegs.

Mit einem Fonds für die breite Masse startet Beckers jetzt den BIT Global Crypto Leaders. Er investiert dabei aus regulatorischen Gründen vor allem in börsennotierte Firmen, die von der Kryptobranche profitieren. Den Broker Voyager nennt Beckers als ein mögliches Investment, 35 Unternehmen befinden sich im Fonds. Zehn Prozent dürfen derweil auch direkt in Token fließen.

Alle weiteren Hintergründe lesen Sie heute bei Finance Forward, dem Finanzportal von Capital und OMR. Für den täglichen Newsletter können Sie sich hier anmelden.