Kfz-Versicherung Neue Typklassen: Diese Modelle sind besonders teuer

Für rund elf Millionen Autofahrer gibt es neue Typklassen. Auch bei diesen Automodellen, die zu den teuersten gehören, ging es bei den Versicherungen rauf oder runter

Autofahren wird für Millionen von Autofahrern teurer. Das liegt nicht nur an höheren Benzinpreisen, sondern auch an der neuen Typklassenstatistik. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat im September 2021 die unverbindliche Einstufung von knapp 32.000 in Deutschland zugelassenen Automodellen veröffentlicht. Das Fazit: „Rund 4,3 Millionen Autofahrer profitieren in der Haftpflichtversicherung von besseren Typklassen, für über sieben Millionen gelten künftig höhere Einstufungen.“ Damit bleibe es für fast drei Viertel beziehungsweise rund 30,3 Millionen Autofahrer beim Stand des Vorjahres.

Die Typklassenstatistik bildet aktuell die Schadenbilanzen der Jahre 2018 bis 2020 ab. „Während in der Kfz-Haftpflichtversicherung die Leistungen für geschädigte Unfallgegner maßgeblich sind, spielt in der Kaskoversicherung unter anderem der Wert des versicherten Autos eine Rolle“, erklärte der GDV. „Werden mit einem Automodell im Durchschnitt pro Fahrzeug vergleichsweise wenige Schäden und geringe Schadenkosten verursacht, erhält es eine niedrige Typklasse, bei vielen Schäden und hohen Versicherungsleistungen eine hohe.“

Teuerste Automodelle bei Kfz-Versicherungen

Daher finden sich unter den in dieser Hinsicht teuersten Modellen vor allem Oberklasse-SUV. Aber auch eine Limousine (Kostenpunkt: ab etwa 120.000 Euro) hat es in die Auswahl der Versicherer geschafft. Eine Ausnahme gab es dort auch, was die Tendenz 2021 anbelangt. Alle Modelle wurden günstiger eingestuft oder blieben gleich. Ein sehr teurer Wagen wurde hingegen in gleich zwei Versicherungen teurer.

In der Kfz-Haftpflichtversicherung gibt es 16 Typklassen (10 bis 25), in der Vollkaskoversicherung 25 (10 bis 34), in der Teilkaskoversicherung 24 (10 bis 33). Ob Versicherungsunternehmen die neue Typklasse anwenden, bleibt ihnen überlassen. Die Einstufung allein lässt zudem laut GDV keinen Rückschluss auf die Entwicklung des gesamten Kfz-Versicherungsbeitrages zu.

Diese Automodelle gehören zu den teuersten in Deutschland:

Neue Typklassen: Diese Modelle sind besonders teuer



Neueste Artikel