DresscodeDas ist die Modefarbe 2019

"Coral Living" heißt die Modefarbe des kommenden Jahres dpa

Herrenmode ist oft noch erstaunlich konservativ. Während Frauen seit Ewigkeiten mit androgynen oder maskulinen Stilen Spaß haben, werden vermeintlich feminine Elemente in der Männermode oft gemieden. Das gilt selbst für Farben wie Pink oder Lachsrosa. Nun aber gibt es eine offizielle „Rechtfertigung“, zu dieser Farbpalette zu greifen. Das Pantone Farbinstitut hat seine Farbe des Jahres 2019 gekürt. Die dürfte sich unweigerlich auch in der Mode niederschlagen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von PANTONE (@pantone) am


Pantone Farbe 2019: Living Coral

Living Coral (lebendige Koralle) heißt die Farbe, die 2019 Trends setzen soll. Es handelt sich um eine Mischung aus Altrosa und Orange. Pantone feiert die Korallenfarbe mit goldenem Unterton als Antwort auf Bedürfnisse der modernen Welt. Living Coral sei optimistisch, anregend und dabei doch vertraut und sanft. Die Farbe passe genauso gut in die Natur wie in einen Post auf Instagram, befand das US-Unternehmen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von PANTONE (@pantone) am

Varianten der Trendfarbe sind bereits jetzt in Herrenkollektionen zu finden. Living Coral ist ein kräftiger Farbton, dabei aber nicht aufdringlich. Die Pantone Farbe des Jahres 2019 ist deshalb gut geeignet, Rosatöne stärker in der Männermode zu etablieren und überholte Geschlechterklischees aufzubrechen. Impulse liefert auch die Luxusmarke Dior. Designer Kim Jones zeigte jüngst bei seiner Männerkollektion rosa Blumenmuster und schickte Stargast A$AP Rocky in einem Hemd aus zarter Spitze vor die Kameras.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Dior Official (@dior) am

Pantone wurde in den 1950er Jahren in New York als Druckerei gegründet. Die Firma ist weltweit bekannt für ihr Color Matching System, einen Standardkatalog für Farben. Das Pantone Color Institute kürt seit 2000 die Farbe des Jahres. Sie soll den Zeitgeist, gesellschaftliche Trends und technologische Entwicklungen widerspiegeln.