Lagebericht Vertical Cities: Die Zukunft der Großstädte

Wolkenkratzer in New York
Wolkenkratzer in New York
© IMAGO / Levine-Roberts
Vertical Cities versprechen, viele Probleme heutiger Großstädte zu lösen. Aber kann das Konzept halten, was es verspricht? Darum geht es im neuen „Lagebericht“-Podcast

Die moderne Großstadt hat mit reichlich Problemen zu kämpfen: Die Mieten klettern unaufhörlich in die Höhe, Wohnraum wird immer knapper, der Verkehr immer dichter und die Umweltbelastung immer größer. Und wenn man sich einem der Probleme zuwendet, dann häufig auf Kosten eines der anderen.

Es müssen neue Ansätze her, um in diesem komplexen Geflecht voranzukommen. Vertical Cities erscheinen als vielversprechendes Konzept für alle Fronten. Statt in die Breite sollen die Städte in die Höhe wachsen und dabei in einem Gebäude ganze Stadtviertel zusammenführen. Welche Vorteile und welche Risiken damit verbunden sind, das besprechen die Immobilienexperten Peter Hettenbach und Katharina Ivankovic im Podcast.

Hohe Wohngebäude gibt es auch bisher schon und auch Stadtviertel, die aus einer Ansammlung von ihnen bestehen – etwa das Märkische Viertel in Berlin oder Hasenbergl in München. Gleichzeitig sind derartige Viertel auch zu sozialen Problemquartieren geworden – und sie gelten heute als weder innovativ noch erstrebenswert.

Durchaus innovativ ist aber die Idee, Wohnraum mit Büros und Einkaufs- und Unterhaltungsangeboten räumlich zu verbinden. Durch diese Kombination können Stadtflächen besser genutzt werden.

Gut für Umwelt, Verkehr und das Zeitbudget

Während der Industrialisierung wurden Arbeit und Wohnen räumlich getrennt. Dank der Digitalisierung und mithilfe von Vertical Cities könnte dieser Effekt umgekehrt werden. Stadtbewohner würden so Zeit sparen, weniger Verkehrs- und Umweltbelastung spüren sowie geringere Transportkosten haben.

Welche Schwierigkeiten Vertical Cities aber auch mit sich bringen können und worauf man vor und während der Planung achten muss, besprechen Peter Hettenbach und Katharina Ivankovic im Podcast.

Hören Sie außerdem in der 48. Folge des „Lageberichts“,

  • weshalb Marktkräfte allein Vertical Cities nicht zum Ziel führen
  • wieso der Trend vielleicht zu möblierten Apartments geht
  • warum es in Zukunft immer mehr Slums geben könnte

Alle Folgen finden Sie direkt bei Audio NowApple oder Spotify oder via Google.


Mehr zum Thema



Neueste Artikel