VG-Wort Pixel

Lagebericht Steigen oder fallen? – wie es mit den Immobilienpreisen weitergeht

Eine Luftansicht von Berlin-Kreuzberg mit dem Fernsehturm am Horizont
In deutschen Großstädten herrscht schon lange Wohnungsmangel
© IMAGO / Westend61
Gaskrise, Inflation und steigende Zinsen brechen über den ohnehin schon angespannten Immobilienmarkt herein. Was das für die Immobilienpreise bedeutet – und ob sie nun eher steigen oder fallen werden, erklären Peter Hettenbach und Katarina Ivankovic im aktuellen Lagebericht

Schon seit Jahren ist die Lage auf dem Immobilienmarkt angespannt. Besonders in deutschen Großstädten sind die Preise stark angestiegen. Seit dem Frühjahr 2022 überschlagen sich aber die Ereignisse und verschärfen die Lage zusätzlich: Nach den Nachwirkungen der Pandemie haben zuletzt der Ausbruch des Krieges in der Ukraine und die steigenden Rohstoffpreise die Inflation befeuert – und die Preise weiter steigen lassen. Mit der Entscheidung der EZB Ende Juli, den Leitzins auf 0,5 Prozent anzuheben, wird es künftig außerdem schwieriger für Immobilienkäufer, den nötigen Kredit für das Traumobjekt zu stemmen. Was das für die Preise heißt – darüber gehen die Meinungen von Beobachtern und Analysten erheblich auseinander. Während einige die Preiswende erwarten, rechnen andere wiederum mit steigenden Immobilienpreisen.

Im „Lagebericht“ nehmen sich die Immobilienexperten Peter Hettenbach und Katarina Ivankovic den verschiedenen Prognosen an und diskutieren, wie sich die Preise künftig entwickeln könnten. Peter Hettenbach rechnet damit, dass sich die aktuelle Lage letztlich auch bei Mietern bemerkbar machen wird. „Wenn Profis zu höheren Selbstkosten kaufen müssen, dann werden auch die Mieten steigen“, erwartet er. Das sorge für weiteren finanziellen Druck, da viele schon unter den steigenden Lebenshaltungs- und Nebenkosten leiden – gerade in Großstädten.  „In Berlin und Co. zahlen viele 50 Prozent ihres Nettoeinkommens für die Miete“, sagt Katarina Ivankovic.

Wie sich all die Spannungen weiter auf den Immobilienmarkt und die entsprechenden Preise auswirken, besprechen Peter Hettenbach und Katarina Ivankovic in der neuen Podcast-Folge des „Lageberichts“.

Hören Sie außerdem in der 71. Folge des „Lageberichts“,

  • wen steigende Immobilienpreise besonders hart treffen,
  • warum der Immobilienmarkt bald platzen könnte,
  • und ob die Mieten weiter steigen werden.

Alle Folgen finden Sie direkt bei Audio NowApple oder Spotify oder via Google.


Mehr zum Thema



Neueste Artikel