Fondsmanagerin Sonja Laud: „Ich teile den Optimismus nicht“

Sonja Laud
Sonja Laud wollte einmal Profireiterin werden – doch sie entschied sich für eine Karriere in der Finanzbranche
© Ossi Piispanen
Mit rund 1,6 Billionen Euro in ihrer Verantwortung ist Sonja Laud eine der wichtigsten Finanzmanagerinnen der Welt. Für 2023 ist sie vorsichtig, Inflation und Rezession sind für sie eine riskante Mischung

Frau Laud, Sie kümmern sich um mehr Geld, als die Deutschen auf ihren Sparkonten horten: rund 1600 Mrd. Euro. Was war neu für Sie im Jahr 2022, was haben Sie gelernt?
SONJA LAUD: Neu war natürlich die Inflationsdynamik. Auch das Tempo, mit dem als Antwort auf eben diese Teuerungsraten jetzt die Zinsen steigen, ist historisch. Darauf waren die Finanzmärkte zu wenig vorbereitet – wir haben alle sehr lange diesen extremen Inflationsdruck unterschätzt.

Mehr zum Thema

Neueste Artikel