BörseDer Dax wächst: 8 Fakten zum deutschen Leitindex

Der Dax-30 ist bald Geschichte. Im September 2021 wird der deutsche Leitindex auf 40 Unternehmen erweitert. Das ist der weithin sichtbarste Teil einer ganzen Reihe von Änderungen, die das Regelwerk zum Börsenbarometer umfassend neu strukturieren. Sie sollen die Qualität der Dax-Indizes erhöhen und sie an internationale Standards angleichen, begründete der Finanzmarktdienstleister Qontigo, der zur Deutschen Börse AG gehört, im November 2020 den Schritt.

Dax-Reform

Einige der Änderungen wurden teils schon umgesetzt. Ein Überblick:

  • Seit Dezember 2020 müssen potentielle Dax-Kandidaten ein positives EBITDA in den zwei letzten Finanzberichten aufweisen.
  • Seit März 2021 haben alle Unternehmen in den Dax-Auswahlindizes testierte Geschäftsberichte und vierteljährlich Quartalsmitteilungen zu veröffentlichen. Wird dies nach einer Verwarnung nicht binnen 30 Tagen nachgeholt, folgt der Ausschluss vom Index.
  • Dafür entfällt die Pflicht zur Notierung im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse. Die Notierung im regulierten Markt ist künftig ausreichend. „Diese neue Regel wird eingeführt, um dem Indexanbieter zu ermöglichen, im Falle einer Regelverletzung unabhängig und schneller reagieren zu können“, hieß es.
  • Seit März 2021 müssen alle Neuzugänge gemäß den Empfehlungen des Deutschen Corporate Governance Kodex einen Prüfungsausschuss im Aufsichtsrat vorweisen können. Bestehenden Mitgliedern wurde eine Übergangsfrist bis September 2022 gewährt.
  • Die planmäßige Hauptüberprüfung der Dax-Indizes findet ab 2021 zweimal jährlich im März und September statt. Davor gab es beim Dax nur eine planmäßige Hauptüberprüfung im September.
  • Ab September 2021 werden die Indexmitglieder nur noch nach Marktkapitalisierung bestimmt. „Der Börsenumsatz wird bei der Rangliste nicht mehr berücksichtigt; stattdessen müssen Indexmitglieder eine Mindestliquidität aufweisen“, teilte Qontigo mit.

Wir blicken zurück auf die Einführung des Dax, Meilensteine und Grundregeln des wichtigsten deutschen Börsenbarometers: